divendres, 24 de novembre de 2017

Programes especials de Shortwave Service

Liebe Freunde,

das letzte Wochenende im Monat nähert sich wieder und damit Zeit für neue Sondersendungen des Shortwaveservice:

Am Samstag 25.11.2017 feiern wir unseren runden Geburtstag: 10 Jahre Sendung aus Kall-Krekel. Von 15-18 UTC gibt es Erinnerungen, Musik und Anekdoten. Wir senden live auf 5845 kHz für Europa und 9395 kHz für Nordamerika. Gerne könnt Ihr vor oder während der Sendung mit uns Kontakt aufnehmen, wir freuen uns, mit Euch zu sprechen. Die Sendung ist wechselnd in englischer und deutscher Sprache. Unsere Telefonnummer ist: +49-2251-146085. Per Mail sind wir unter info@shortwaveservice.com zu erreichen.

Am Sonntag, 26.11.2017 ist wieder "Radio. Menschen und Geschichten"-Zeit. Unter anderem berichten wir über diese Themen:
Vor ein paar Tagen machte eine Meldung die Runde, dass ein Hacker den Staatsrundfunk in Pjöngjang gekapert hätte und auf dessen Frequenz 6400 kHz "The Final Countdown" von Europe gespielt hätte. Experten halten das allerdings für unwahrscheinlich. Jedoch gab es in der Geschichte des Radios und Fernsehens immer wieder Vorfälle, in denen ein Sender gekapert wurde. Vor 30 Jahren z.B. gabs in den USA den berühmten "Max Headroom Incident". Aber auch Radio und TV in den deutschsprachigen Ländern wurde gelegentlich Opfer einer gewollten oder ungewollten Programm-"Übernahme". 
"Das ist doch, na sag schon, hier, das Lied da vom Dings". Kommt's Euch bekannt vor? Die Suche nach dem passenden Interpreten und Titel von einem Song, der gerade im Radio läuft? Am Sonntag geben wir Tipps und Tools, wie man sich am besten an Musik im Radio erinnert. 
Und wir sprechen über den beginnenden UKW Ausstieg in Südtirol.
Sendezeiten: 09-10 Uhr UTC auf 9555 kHz sowie 17-18 Uhr UTC auf 5845 kHz.

Ebenfalls am Sonntag ist die monatliche "High-Power" Ausstrahlung von Radio Mi Amigo International. Von 18-19 Uhr UTC heißt es "Inside", das Mi Amigo Magazin und in der Stunde zwischen 19 und 20 Uhr UTC gibt es "My Radio Story, My Songs", wo einer der Mi Amigo DJs seine Story erzählt. Los geht es mit Wim de Groot. Das ganze auf 5845 kHz und natürlich im Netz.

Cap comentari:

Publica un comentari a l'entrada